Zeltheizung

Zeltheizung Test & Vergleich

Was ist eine Zeltheizung?

Mit einer Zeltheizung, bei der mitunter von einer Campingheizung die Rede ist, haben Sie die Möglichkeit, die unterschiedlichsten Zelte zu erwärmen. Schließlich finden Veranstaltungen auch in der kalten oder kühleren Jahreszeit statt. Dabei ist das Beheizen von Festzelten, Versorgungszelten oder kleinen Veranstaltungszelten mit einer Heizung möglich, bei der es sich in der Regel um ein mobiles Modell handelt. Zu einem großen Teil bieten diese Heizungen ein Leistungsvermögen von 3 bis 2000 kW. Als Voraussetzung gilt ein entsprechender Stromzugang. Dann kann die Nutzung von einer stehenden oder hängenden Heizung für die Zelte erfolgen. Zudem gibt es verschiedene Modelle dieser Heizungen, wie an Heizstrahlern deutlich wird.

Anforderungen an eine gute Heizung für das Zelt

Besonders wichtig ist bei einer Heizung, dass diese alle gesetzlichen Vorgaben erfüllt. Dann ist, bei richtigem Umgang mit der Heizung, eine lange Verwendbarkeit des jeweiligen Modells gesichert. Verfügen sollten die Heizungen über die erforderlichen Zeichen für die Sicherheit.
Wer nicht die große Heizung sucht, kann sich für die Aufenthalte im Zelt auf die Outdoor-Camping-Mini-Heater konzentrieren. Diese zeichnen sich dadurch aus, dass sie preiswert sind und so auch die Ansprüche für ein niedriges Budget erfüllen.

Einsatzgebiet der Zeltheizung

Zum Einsatz gelangen diese Heizungen in der Regel bei Übernachtungen, die im Zelt oder auch beim Camping im Freien erfolgen. Ferner bietet sich die Verwendung dieser Heizungen an, wenn es Feierlichkeiten gibt, deren Ausrichtung in einem Zelt erfolgt. Natürlich ist auf den richtigen Umgang mit den verschiedenen Modellen zu achten. Des Weiteren gelangen die Heizungen für die Zelte in der Regel in gastronomischen Bereichen zum Einsatz. Deutlich wird dies an den Heizstrahlern, die sich oft in Biergärten befinden. Somit gibt es zu jedem Zeitpunkt auch im Freien warme Bereiche, selbst wenn der Herbst eingekehrt ist. Der Einsatz dieser Heizungen kann ferner in großen Hallen erfolgen. Zudem ist der Einsatz von diesen mobilen Heizgeräten bei Grillevents möglich. Eine Verwendung bietet sich ebenso in Geräte- und Aufbewahrungszelten an. Doch für Konzerte, Shops, Shows und Messen lassen sich die Heizungen für die Zelte einsetzen. Selbst die Durchführung von Weihnachtsfeiern in Zelten wird einfacher verwirklicht, wenn gewärmte Zelte die Atmosphäre bereichern.

Unsere Top 10 – Zeltheizung

Welche Alternativen zu einer Heizung für das Zelt gibt es?

Es gibt innerhalb dieser Heizungswelt, vier Kategorien, mit denen jeder Aufenthalt an kalten Tagen in einem Zelt gelingt. Dazu gehört zum einen der Elektroheizlüfter, der sich durch sofortige Einsetzbarkeit auszeichnet. Des Weiteren gibt es Elektroheizmobile für die gleichmäßige intensive Beheizung von Räumen. Für die Beheizung von Zelten kommt ebenfalls die mobile Ölheizung in Betracht, bei der die indirekte Befeuerung im Mittelpunkt steht. Wählen Sie die mobile Heizzentrale für ihr Zelt aus, so erhalten Sie ein Modell, das für eine effiziente Wärmeversorgung steht.

Welche Hersteller von Zeltheizungen gibt es?

Unter den Heizungen ist der Hersteller Gazcamp zu finden. Im Angebot befinden sich Modelle wie die Heatbox 2000 in verschiedenen Ausführungen. Von Bedeutung sind dabei die Farben, sodass man die Heizung auf die Einrichtung abstimmen kann. Ferner bieten sich die Heizungen von Seven Oaks an, die sich durch Extras wie die Sauerstoffmangelsicherung auszeichnen. Ideal sind die Heizungen für die Ausflüge zum Angeln. Teilweise sind die Oberteile drehbar. Ebenfalls erhältlich ist ein Heizaufsatz der Firma Rsonic erhältlich.

Neuerungen im Bereich Zeltheizung

Detaillierte Neuerungen in diesem Bereich gibt es nicht. Allerdings wird seitens der Unternehmen eine Reihe von neuen Modellen präsentiert, an denen sich technologischen Neuentwicklungen finden lassen.

Vorteile beim Kauf einer Heizung für das Zelt im Internet

Ein Vorteil liegt darin, dass das Internet rund um die Uhr geöffnet ist. Das bedeutet, dass auch tief in der Nacht ein Besuch von Shops im Internet sowie Bestellungen erfolgen können. Vor der Aufgabe der Bestellung bietet sich daher ein ausführlicher Besuch in der Shopwelt im Internet an. Auf diese Weise erfahren Sie, über welche Eigenschaften die Heizungen verfügen. So ist die Abstimmung der Heizung auf den eigenen Bedarf möglich. Zudem wird Ihnen im Internet mitgeteilt, wann die Heizung lieferbar ist, sodass sich Ihre zeitliche Planung darauf abstimmen lässt. Im Internet wird Ihnen ferner eine große Vielzahl von Modellen präsentiert. Wenn Sie ein Geschäft aufsuchen, finden Sie mitunter nicht alle Modelle vor. Außerdem besteht ein Risiko dahingehend, dass die Geschäfte früher schließen, während Sie noch auf der Arbeit sind.

Worauf achten beim Kauf von einer Heizung für das Zelt?

An erster Stelle steht zunächst die Sicherheit, weshalb sich die Heizung durch einen Sicherheitsnachweis sowie durch das CE-Zeichen auszuzeichnen hat. Auch wenn Sicherheitsnachweise vorliegen, so darf die Heizung zu keinem Zeitpunkt während des Betriebes unbeaufsichtigt bleiben. Doch es gibt noch mehr, auf das Sie beim Kauf einer Heizung achten sollten, bei der es sich in der Regel um ein mobiles Gerät handelt. Aus diesem Grund bietet sich das Anlegen einer Checkliste an, auf der das regelbare Thermostat zu finden sein sollte. Des Weiteren sollte die Heizung über eine Zündsicherung sowie über eine Kippsicherung verfügen. Zu den weiteren Bestandteilen können die Piezozündung, ein Schnell Verschluss – Anschluss sowie die Sauerstoffmangelsicherung gehören. Trotzdem ist zusätzlich für eine ausreichende Belüftung zu sorgen. Unter den weiteren Bestandteilen sollten ein Druckminderer und der Anschlussschlauch zu finden sein. Erleichtert wird der Umgang mit der Heizung durch eine Tragetasche und die Bedienungsanleitung. Für das optimale Erlebnis mit einer Heizung dürfen die Herstellerangaben sowie das Bestimmungsland nicht fehlen. Zu beachten ist ferner, dass beim Kauf einer Heizung für das Zelt oder für das Camping im jeweiligen Objekt genug Möglichkeiten für eine Belüftung gegeben sind. Ferner sind die Qualität und die Beschaffenheit des Zeltes entscheidend, bei der die Heizungen zum Einsatz gelangen. Wichtig ist, dass die richtigen Stellen auszuwählen sind, wo die Heizungen angebracht werden, damit es nicht zu Schäden kommen kann. Nehmen Sie sich Zeit für einen ausführlichen Test von Heizungen für das Zelt, damit Sie prüfen können, ob das gewünschte Modell all ihre Anforderungen erfüllt.

Nützliches Zubehör für die Heizungen für die Zelte

In der Regel handelt es sich um mobile Heizkörper, für die es Tragetasche gibt. Damit lässt sich der Transport zu den verschiedensten Regionen durchführen. Ferner gibt es den Trotec SP-T Schlauch mit einer Länge von 7,6 Metern. Des Weiteren gibt es die Kartuschen, die das Leben angenehm machen, weil sie eine gemütliche Wärme ausstrahlen.