Seilspanngarnitur

Seilspanngarnitur Test & Vergleich

 

Was ist eine Seilspann-Garnitur?

Bei einer Seilspanngarnitur handelt es sich um eine Vorrichtung, um Gardinen aufzuhängen. Die Garnitur besteht aus einem Seil und zwei Halterungen, welche in der Regel von Wand zu Wand gespannt werden. Auf diese Weise kann eine Gardine frei i Raum befestigt werde, was natürlich einen erheblichen Vorteil für Umgebungen bringt, in denen sich andere Hilfsmittel ansonsten schwer befestigen lassen. Mittels spezieller Halterungen kann das Seil bei ausreichender Länge auch um Ecken gespannt werden. sodass ein Seil in der Regel ausreichend ist, um mehr als eine Gardine aufzuhängen.

Bei Seil selbst handelt es sich in der Regel um ein Drahtseil, welches enormen Zugbelastungen standhält. Daher können schwere und lange Gardinen an ihm befestigt werden. Die Wandankerungen werden für gewöhnlich mit entsprechend langen Schrauben und Dübel direkt im Beton oder Mauerwerk verankert. Hierdurch kann Seil absolut sicher befestigt werden, ohne dass man das Risiko eingeht, dass die Gardinen zu Boden fallen. Spannseile sind vor allem eine sehr gute Lösung, wenn man hohe und breite Räume besitzt oder aber auf den Einsatz von Gardinenstangen verzichten möchte.

Anforderungen an eine gute Seilspann-Garnitur

Im Test zu Spanngarnituren haben wir uns natürlich auch mit den Anforderungen an eine solche beschäftigt. Was muss eine solche Aufhängung leisten, damit sich ein Kauf wirklich lohnt?

Zum einen sollte ein vollständiges Set vorhanden sein. Dies bedeutet, dass bei der Garnitur auch gleich die passenden Schrauben und alle anderen Montageteile enthalten sein müssen. Dies verhindert, dass teure Nachkäufe im Raum stehen. Dabei müssen auch die passenden Dübel vorhanden sein, denn nur so kann ein perfekter Halt in der Wand garantiert werden.

Natürlich sollte eine gute Garnitur auch eine entsprechende Zuglast tragen können. Hier sollten mindestens 150 Kilogramm im Raum stehen, wenngleich die meisten Gardinen natürlich sehr viel weniger wiegen. Allerdings ist es in vielen Haushalten immer noch in Mode, die Gardinen nach dem Waschen nass aufzuhängen. Hierdurch kann sich das Gewicht extrem erhöhen, sodass die Seile durchaus eine entsprechende Last tragen sollten.

Zudem sollten die Gardinen sich einfach auf das Seil aufziehen lassen. Dies bedeutet, dass das Seil nicht erst aufwendig demontiert werden muss, damit die Gardine gewechselt werden kann. Hierzu gibt es inzwischen Modelle mit entsprechenden Einspannvorrichtungen, sodass die Stoffe auch ohne eine vollständige Demontage entfernt werden können. Allerdings sollte man im Vorfeld darauf achten, wie die Seile befestigt werden, denn hier kann ein wesentlicher Schwachpunkt bei den unterschiedlichen Modellen liegen.

Unsere Top 10 – Seilspanngarnitur

 

Einsatzgebiet der Seilspann-Garnitur

Eine Seilspanngarnitur wird in der Regel in hohen und breiten Räumen verwendet. Der Grund dafür ist einfach erklärt – Gardinenstangen würden an dieser Steller eher deplatziert wirken und sehr verloren im Raum erscheinen. Vor allem wenn es sich um Altbauten aus der Gründerzeit handelt, sind die Fensterfronten meist sehr breit. Hier müssen schon sehr lange Stangen erworben werden, was natürlich die Stabilität der Modelle erheblich beeinträchtigt.

Allerdings kommen entsprechenden Garnituren auch in Geschäftsräumen und in Bürogebäuden mit Vollverglasung zum Einsatz. Der Grund ist auch hier einfach erklärt – es spart Zeit. Die Gardinen oder Vorhänge können einfach auf das Seil gefädelt werden, sodass ein Tauschen in der Regel recht leicht von der Hand geht. Auch die Kosten für die Anschaffung liegen weit unter denen von normalen Gardinenstangen, denn entsprechende Garnituren sind in der Regel für wenige Euro zu haben. Dies hängt aber auch von der Länge der Seile ab.

Spanngarnituren werden aber auch zum Anbringen von Vorhängen verwendet. Somit kommen Sie vor allem auf kleinen Bühnen zum Einsatz, bei welchen die Vorhänge in der Regel von Hand betrieben werden. Hier steht ebenfalls der Kostenfaktor und die Einfachheit im Vordergrund. Es gibt noch viele weitere Anwendungsmöglichkeiten, denn die Spanngarnituren können auch für viele Zwecke entfremdet werden.

Welche Alternativen zu einer Seilspann-Garnitur gibt es?

Doch welche Alternativen zu einer Seilspanngarnitur gibt es eigentlich? In der Regel können die Gardinen natürlich auch an normalen Gardinenstangen befestigt werden. Dies müssen allerdings mit deutlich mehr Aufwand an der Wand befestigt werden. Hier sind grade bei breiten Fenstern meist mehrere Halterungen erforderlich, sodass die Montage auch deutlich mehr Zeit in Anspruch nimmt. Vor allem müssen umfangreiche Messarbeiten durchgeführt werden, um die korrekte Ausrichtung der Stangen zu ermöglichen. Eine wirklich probate Lösung ist dies nicht, sodass Stangen nur in kleineren Räumen und vor allem in Dezenter Ausführung zum Einsatz kommen sollten.

Eine weitere Möglichkeit sind Rollos. Diese lassen sich vollkommen schließen und sind dann blickdicht. Zudem bieten diese Systeme eine Vielzahl von Gestaltungsmöglichkeiten, denn sie können in den unterschiedlichsten Varianten bezogen werden. Zwar schützen die Rollos von fremden Blicken, allerdings sind sie am Tage eher unpraktisch. Sie lassen in der Regel kein Licht in die Wohnung oder das Haus. Bei Gardinen hingegen, kann dieses in einem gewissen Rahmen passieren, wobei dann trotzdem der Blick von außen nach innen deutlich eingeschränkt wird. Zudem gibt es Rollos nicht in allen Größen, während sich Spannseile nach bedarf auch beliebig kürzen lassen.

Welche Hersteller von Seilspann-Garnituren gibt es?

Ein bekannter Hersteller solcher Garnituren ist Liedeco. Dieser Hersteller hat sich auf einen ganz speziellen Stil verlegt, denn er fertigt Garnituren in besonderen Stilrichtungen an. Dies bedeutet, dass es sich hier um Designerobjekte handelt. Die wirklich Eindruck machen und doch auf ihre ganz eigene Weise dezent sind. Die Garnituren bieten alles, was ein gutes Spannseil haben muss. Es ist sehr zugfest, lässt sich leicht montieren und auch die Gardinen können einfach gewechselt werden.

Auch Gardinia ist in diesen Rahmen sehr bekannt. Dieser Hersteller produziert seit ewigen Zeiten schon Gardinenstangen und natürlich mittlerweile auch Spannseilgarnituren im Angebot. Diese sind eher schlicht und Zweckmäßig und haben nicht alle zu viel mit Design zu tun. Allerdings können sie leicht angebracht und die Gardinen schnell befestigt werden. Hierdurch sind die Modelle sehr beliebt, denn sie lassen sich ohne viel Aufwand nutzen. Zudem können die Seile bei einigen Modellen durch ein Zugsystem völlig straff gespannt werden, was dafür sorgt, dass die Gardine absolut grade hängt und nicht nach unten absackt.

Ein weiterer Hersteller ist Interdeco. Hier ist der Name Programm, denn die Spannseile wirken wirklich dekorativ, ohne dabei aber an Funktionalität einzubüßen. Die Modelle haben alles was man braucht, damit eine Gardine auch in einem großen Raum schnell an die Decke gebracht werden kann. Zudem sind die Produkte nicht all zu teuer, wenngleich hier wirklich ein erlesener Geschmack getroffen wurde. Wer also bei seinem Spannseil auch noch ein wenig Stil in die eigenen vier Wände bringen möchte, der hat mit diesen Produkten eine gute Wahl getroffen.

Neuerungen im Bereich Seilspann-Garnitur

Wirkliche Neuerungen kann man im Bereich der Spannseilgarnituren nun nicht erwarten. Die Produkte sind eigentlich zuendenetwickelt, wenngleich es immer wieder neue Methoden der Befestigung gibt. Allerdings ist dies in diesem Bereich auch schon alles, denn alle probaten Methoden zu Befestigung solcher Seile wurden bereits erprobt, sodass hier nur ein völlig neues System entwickelt werden kann, wenn man wirklich innovativ sein möchte.

Allerdings bewegt sich im Bereich des Designs immer wieder etwas. Dies ist auch der hauptsächliche Punkt, denn die Garnituren werden in der Regel vor allem wegen ihres Aussehens gekauft, wenn man einmal den praktischen Nutzen außen vor lässt. Im Bereich des Designs gibt es Modell für alle Geschmäcker. So gibt es auch Seile, die in Goldfarben gehalten sind oder aber deren Enden mit entsprechenden Verzierungen versehen wurden. All dies kann die Geschmacksbedürfnisse der Kunden decken, sodass man hier durchaus das passende Modell finden wird.

Vorteile beim Kauf einer Seilspann-Garnitur im Internet

Welche Vorteile gibt es aber nun, wenn man eine Spannseilgarnitur im Internet erwirbt? Zum einen steht einem die ganze Auswahl an Modellvielfalt zur Verfügung. Hier gibt es keine Begrenzungen, denn zu jeder Suchanfrage können in der Regel zehntausende von Ergebnissen gefunden werden. Somit muss man sich nicht mit dem reduzierten Sortiment im Baumarkt zufrieden geben, den im Netz wird alles geboten, was das Herze begehrt.

Allerdings kann auch ein erhebliches Maß an Kosten gespart werden. Im Internet sind die Einkaufskosten in der Regel viel kleiner, als dies bei einem lokalen Geschäft der Fall ist. Zudem können im Internet auch Rabattaktionen genutzt werden, sodass hier noch einmal kräftig gespart werden kann. Dies ist vor allem bei Ausverkäufen der Fall, wenn ein Shop geschlossen oder aber ein Produkt nicht mehr produziert wird.

Letztlich kann es sich auch lohnen, in Auktionshäusern nach entsprechenden Angeboten zu suchen. Hier werden diverse Modelle auch gebraucht angeboten, sodass die Kosten noch geringer ausfallen können. Allerdings sollten Kunden hier dann beachten, dass ob das Seil über Schäden verfügt, den schon eine gerissene Ader kann die Zerstörung des Seils bedeuten.

Worauf achten beim Kauf einer Seilspann-Garnitur?

In der Regel sollte der Kunde darauf achten, dass Die Seile eine entsprechende Zugkraft besitzen. Dies sollte auch für die Montageeinheiten an der Wand beachtet werden, denn diese müssen am Ende das gesamte Gewicht in die Wand ableiten. Zudem sollte der Raum im Vorfeld unbedingt ausgemessen werden, denn man sollte schon wissen, welche Länge das jeweilige Modell besitzen sollte, damit die Seile auch die ganze Fläche überspannen.

Nützliches Zubehör für Seilspann-Garnitur

Zubehör gibt es eigentlich wenig, den im Grunde liefern die Garnituren alles mit, was man benötigt. Allerdings können ein paar haken für die Aufhängung nicht schaden, denn nicht alle Gardinen lassen sich auf ein solches Seil aufziehen. Somit können solche Befestigungen einen durchaus praktischen Dienst erfüllen.