SD Karte

SD Karte Test & Vergleich

Die besten SD Karte 2021 im Vergleich

Was ist eine SD-Karte?

Eine SD-Karte (im Englischen heißt es Secure Digital Memory Card) ist ein digitales Speichermedium. Eine SD-Karte wird auch Speicherkarte genannt und auf Speicherkarten ist es möglich verschiedene Dateien digital zu speichern und sie dann auf ein anderes Speichermedium zu übertragen oder die Daten auf der Speicherkarte zu lassen.

Wie funktioniert eine SD-Karte?

Die SD Karte funktioniert nach dem Prinzip der Flash-Speicherung. Die genaue Bezeichnung des Flash-Speichers lautet Flash-EEPROM (EEPROM = electrically erasable programmable read only memory). EEPROM bedeutet einfach erklärt, dass es ein nicht flüchtiger Speicher ist, der elektrisch gelöscht werden kann.
Informationen können auf Transistoren, sogenannten MOSFETS (im Englischen: metal oxide semiconductor field effect transistor) gespeichert werden. Jedoch verlieren diese ihre Informationen ohne Stromzufuhr. Daher benötigt man für die Flash-Speicherung modifizierte MOSFETs. Diese modifizierten MOSFETs werden auch FGMOS (Floating Gate Transistor) genannt. Diese haben den gleichen Aufbau wie ein MOSFET, jedoch gibt es einen Unterschied zwischen dem Steuergate und den Source und Drain Anschlüssen: ein isoliertes Gate, welches auch Floating Gate genannt wird. Wenn das Floating Gate ungeladen ist reagiert der FGMOS ungefähr so wie ein MOSFET. Wenn man jedoch eine Spannung an das Steuer Gate anlegt, dann entsteht ein Kanal der Source und Drain verbindet. Falls keine Spannung vorhanden ist, ist jener Kanal normalerweise geschlossen.
Hier noch einmal eine kurze Zusammenfassung über die Funktionsweise: Die Daten werden durch verschiedene elektrische Impulse in eine sogenannte Binärsprache gespeichert. Diese Impulse haben eigene Platinen auf der SD-Karte auf welchen sie auch gespeichert werden.

Anwendungsbereiche einer SD-Karte

Die Anwendungsbereiche einer SD Karte sind sehr breitgefächert. Zum einen haben sie einen großen Anwendungsbereich in Digitalkameras und zum anderen können sie in MP3-Playern zum Einsatz kommen. Sie werden auch heute noch für verschiedene Mobiltelefone eingesetzt, welche wiederum verschiedene Anwendungsbereiche haben. Es existieren auch einige mobile Navigationssystem in welchen SD-Karten zum Einsatz kommen.

Wer braucht eine SD-Karte?

Jeder der Informationen auf einem praktischen Speichermedium speichern will, benötigt eine SD-Karte. Man muss bedenken, dass in den meisten Handys auf der Welt eine SD-Karte zum Einsatz kommen kann. Die erweiterte Form einer SD-Karte ist eine SDHC (Secure Digital High Capacitiy). Eine SDHC enthält um ein Vielfaches mehr Speicherplatz als eine gewöhnliche SD-Karte. Jedoch kommt über die verschiedenen Arten der SD Karte im nächsten Abschnitt mehr. Da eine SDHC auf fast jedem Handy eingesetzt werden kann, benötigt zum Beispiel fast jeder Schüler eine SDHC. Zudem kommt auch noch, dass eine SDHC für Studenten sehr wichtig sein kann, da sie ihre ganzen Daten auf der Speicherkarte speichern können. Eine SDHC benötigen auch verschiedene Geschäftsleute oder Menschen die häufig Projekte präsentieren müssen. Heutzutage benötigen sehr viele Menschen eine SDHC.

Unsere Top 10 – SD Karte kaufen

SanDisk Ultra 64 GB microSDXC Speicherkarte + SD-Adapter mit A1 App-Leistung bis zu 120 MB/s, Klasse 10, U1
SanDisk Ultra 64 GB microSDXC Speicherkarte + SD-Adapter mit A1 App-Leistung bis zu 120 MB/s, Klasse 10, U1*
von SanDisk
  • Ideal für Android-Smartphones und -Tablets sowie MIL-Kameras
  • Bis zu 1 TB Speicherplatz für stundenlange Videos in Full HD
  • Class 10 für Full HD-Videoaufnahmen und -Wiedergabe
  • Bis zu 120 MB/s Transfergeschwindigkeit, mit der bis zu 1000 Fotos pro Minute übertragen werden können
  • Schnelleres Laden von Apps dank A1-Performance
Unverb. Preisempf.: € 17,48 Du sparst: € 7,36 (42%) Preis: € 10,12 Jetzt Produkt bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
SanDisk Ultra 32 GB SDHC-Speicherkarte, bis zu 120 MB/Sek., Class 10, UHS-I, V10
SanDisk Ultra 32 GB SDHC-Speicherkarte, bis zu 120 MB/Sek., Class 10, UHS-I, V10*
von SanDisk
  • Ihre beste Wahl für Kompaktkameras jeder Größe und jeder Preisklasse
  • Schnelle Übertragungsgeschwindigkeiten bis zu 120 MB/Sek., um besondere Augenblicke festzuhalten
  • Bis zu 256 GB zum Speichern großer Mengen von Fotos und noch mehr Full-HD-Videos
  • Außergewöhnliche Aufnahmeleistung mit UHS-Speed Class 1 (U1) und Class 10 für Full-HD-Videos (1080p)
  • Kompatibel mit SanDisk SD UHS-I-Kartenleser für Geschwindigkeiten bis zu 120 MB/Sek.
Unverb. Preisempf.: € 10,99 Du sparst: € 4,00 (36%) Preis: € 6,99 Jetzt Produkt bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
SanDisk Extreme Pro SDXC UHS-I Speicherkarte 64GB (V30, U3, 4K-UHD-Videos, 170 MB/s Lesegeschwindigkeit, hitze und- kältebeständig)
SanDisk Extreme Pro SDXC UHS-I Speicherkarte 64GB (V30, U3, 4K-UHD-Videos, 170 MB/s Lesegeschwindigkeit, hitze und- k&au*
von SanDisk
  • Professionelle Leistung für schnelle Aufnahmen, 4K UHD Videos und beschleunigte App-Performance mit der SanDisk Speicherkarte.
  • Dank der schnellen Übertragung von bis zu 170 MB/s warten Sie nicht mehr lange, während Ihre Bilder und Videos auf Ihre SD Karte oder von Ihrer SD Karte auf den Computer übertragen werden.
  • Machen Sie bildverlustfreie Videoaufzeichnungen dank UHS Speed Class 3 (U3) und Video Speed Class 30 (V30) mit der SD Karte für Kamera.
  • Die SDXC Speicherkarte ist für extreme Bedingungen ausgelegt und ist dazu temperaturbeständig, wasserdicht, stoßfest und röntgensicher.
  • Lieferumfang: SanDisk Extreme Pro SDXC UHS-I Speicherkarte 64GB (V30, U3, 4K-UHD-Videos, 170 MB/s Lesegeschwindigkeit, hitze und- kältebeständig) 30 Jahre Garantie
Unverb. Preisempf.: € 26,99 Du sparst: € 9,01 (33%) Preis: € 17,98 Jetzt Produkt bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
SanDisk Extreme microSDXC UHS-I Speicherkarte 128 GB + Adapter & Rescue Pro Deluxe (Für Smartphones, Actionkameras und Drohnen, A2, C10, V30, U3, 160 MB/s Übertragung)
SanDisk Extreme microSDXC UHS-I Speicherkarte 128 GB + Adapter & Rescue Pro Deluxe (Für Smartphones, Actionkame*
von SanDisk
  • Die SanDisk Extreme micro SD Card ist ideal geeignet für alle Android Smartphones, Tablets, Actioncams und Drohnen.
  • Eine Lesegeschwindigkeit von bis zu 160 MB/s und Schreibgeschwindigkeit von bis zu 90 MB/s ermöglicht Ihnen schnelles übertragen von Dateien.
  • Die microSD Speicherkarte bietet schnelle In-App- Performance und rasend schnelles Laden durch die A2 Einstufung.
  • Getestet unter extremen Bedingungen; temperaturbeständig, wasserdicht, röntgensicher und stoßfest.
  • Lieferumfang: SanDisk Extreme microSDXC UHS-I Speicherkarte 128 GB + Adapter & Rescue Pro Deluxe (Für Smartphones, Actionkameras und Drohnen, A2, C10, V30, U3, 160 MB/s Übertragung) 30 Jahre Garantie
Unverb. Preisempf.: € 40,99 Du sparst: € 20,00 (49%) Preis: € 20,99 Jetzt Produkt bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Samsung EVO Select 128 GB microSD 100MB/s, Geschwindigkeit, Full HD & 4K UHD Speicherkarte inkl. SD-Adapter für Smartphone, Tablet, Action-Kamera, Drohne und Notebook
Samsung EVO Select 128 GB microSD 100MB/s, Geschwindigkeit, Full HD & 4K UHD Speicherkarte inkl. SD-Adapter für*
von Samsung
  • Auf Geschwindigkeit optimierte microSD Speicherkarte perfekt für den Einsatz in Smartphones, Tablets, 360° Kameras, Full HD Action Kameras und Drohnen
  • Hohe Geschwindigkeit: geeignet für 4K UHD- und Super Slow Motion Aufnahmen mit bis zu 100 MB/s Übertragungsgeschwindigkeit (UHS-I U3)
  • Viel Platz: 128 GB Speicherkapazität für bis zu 6 Stunden Aufnahmezeit von 4K UHD Videos oder 37. 600 Fotos
  • Hohe Kompatibilität: dank mitgeliefertem SD Adapter kompatibel zu einer Vielzahl an Geräten
  • Hohe Sicherheit für Ihre Daten dank 4-fach Schutz: Wasserfest, temperaturbeständig, röntgensicher und magnetresistent
Preis: € 20,99 Jetzt Produkt bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 22. Februar 2021 um 14:11 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Welche Arten von SD-Karten gibt es?

Von den SD-Karten gibt es verschieden viele Arten, welche verschieden viel Speicherplatz besitzen. Geschützte Mediendateien werden vor dem unrechtmäßigen Abspielen durch einen sogenannten Schlüssel geschützt, welcher sich im Speicherbereich befindet. Die herkömmliche SD Karte hat nur eine eher geringe Speicherkapazität. Diese beläuft sich zwischen 8 MB bis 2 GB.
Zu den SD-Karten zählt auch die SDHC (Secure Digital High Capacity). Die SDHC ist sowas wie eine Erweiterung der normalen SD Karten. Um genau zu sein, handelt es sich um eine Spezifikation. Die Speicherkapazität der SDHC ist auch um ein Vielfaches größer als die Speicherkapazität einer normalen SD-Karte. Der Speicherplatz der SDHC beläuft sich nämlich bis zu 32 GB. Die Abmessungen der SDHC und SD-Karten sind zwar gleich, jedoch müssen die SDHC-Karten mit den SD 1.0 und SD 1.1 Anschlüssen nicht zwingend kompatibel sein. Die SDHC hat im Gegensatz zu der normalen SD-Karte bestimme Geschwindigkeitsklassen. Diese Klassen unterteilen sich in Klasse 2, Klasse 4, Klasse 6 und Klasse 10. Diese Klassen stehen für die Geschwindigkeit der SDHC-Karten. Bei der Klasse 2 ist es eine Geschwindigkeit von 2 MB/s, bei der Klasse 4 sind es 4 MB/s, bei der Klasse 6 sind es 6 MB/s und bei der Klasse 10 sind es 10 MB/s. Generell empfiehlt es sich eine Karte mit einer höheren Geschwindigkeit zu nehmen, da die Daten dadurch schneller übertragen werden können. Die SDHC kann auch SD 2.0 genannt werden.
Eine weitere Art der SD-Karten ist die SDXC (Secure Digital Extended Capacity). Der Speicherplatz dieser SD-Karte ist wiederum um ein Vielfaches größer als der Speicherplatz der SDHC. Die Speicherkapazität der SDXC-Karten beläuft sich nämlich zwischen 64 GB und 2 TB(2 TB = 2000 GB).Die Geschwindigkeitsklassen gibt es auch bei den SDXC-Karten, nur dass die Geschwindigkeit bei den SDXC-Karten bis zu 104 MB/s reicht. Das Dateisystem für die SDXC-Karte ist Microsoft exFAT.
Dann gibt es noch die SDUC (Secure Digital Ultra Capacity). Die SDUC hat eine Speicherkapazität von bis 128 TB (128 TB = 128.000 GB).
Es gibt auch noch die verkleinerten Versionen von den SD-Karten. Diese heißen microSD, microSD express und miniSD. Die micro SDs finden vor allem im Bereich der Mobiltelefone ihre Anwendung. Durch die micro SDs können die meisten Mobiltelefone problemlos größere Dateien und große Speichermengen speichern.

Einsatzgebiet der SD-Karte

In welchem Einsatzgebiet eine SD-Karte zu finden ist, hängt von der Art der SD-Karte ab. Wie bereits erwähnt, finden die micro SDs vor allem im Bereich der Mobiltelefone ihre Anwendung. Herkömmliche SD-Karten werden heutzutage kaum noch verwendet, da nur noch ihr Nachfolger wie zum Beispiel die SDHC oder SDXC verwendet werden. Diese können wiederum die verschiedensten Einsatzgebiete haben. Die SDHC können zum Beispiel für eine Kamera eingesetzt werden. Die SDUC wird für die meisten normalen Anwender der SD-Karten keine große Rolle spielen, da nur die wenigsten Einzelpersonen so einen riesen Speicherplatz benötigen. Eventuell könnte die SDUC für sehr große Projekte eingesetzt werden, die extrem viel Speicherplatz benötigen.

Anforderungen an eine gute SD-Karte

Bei einer guten SD-Karte ist es wichtig, dass sie einen großen Speicherplatz besitzt. Je nachdem für was man die Speicherkarte benötigt, braucht man unterschiedlich viel Speicherplatz, jedoch schadet es nicht, mehr Speicherplatz auf der SD-Karte zu haben. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Geschwindigkeit der SD-Karte. Hier wäre es von Vorteil eine Speicherkarte auszuwählen, welche eine hohe Geschwindigkeitsklasse besitzt. Zudem kann man noch einen SD Karten Test machen um zu sehen welche Anforderungen die SD Karte besitzt.

Vorteile & Nachteile einer SD-Karte

Vorteile: Es gibt viele Vorteile bei einer SD-Karte. Die SD-Karten sind klein, aber bieten je nach Art, sehr viel Speicherplatz. Das heißt, dass man viele Dateien auf ein nur sehr kleines Speichermedium rauf tun kann. Durch die kleine Größe der SD-Karten, kann man sie überall ohne Probleme mitnehmen. Die meisten SD-Karten sind sehr leicht bedienbar und man kennt sich meistens sehr gut mit den Speicherkarten aus. Das heißt, man muss keine großen Vorkenntnisse besitzen um eine SD-Karte benutzen zu können. Ein weiterer Vorteil der SD-Karte ist, dass man die Dateien von dem Handy auf irgendein anderes System übertragen kann. Man kann zum Beispiel alle Bilder, die man auf dem Mobiltelefon hat ganz einfach mit einer SD-Karte auf den Laptop oder PC übertragen.
Nachteile: Jedoch gibt es auch ein paar Nachteile. Durch die kleine Größe der SD-Karten können diese sehr leicht verloren werden. Das Problem hier ist, dass wenn man die SD-Karte verloren hat, auch seine ganzen Dateien die auf der SD-Karte waren, verloren hat. Daher ist es wichtig, die SD-Karte immer an einem Ort aufzubewahren, wo man sie nicht verlieren kann. Es kann sein, wie jedoch auch bei jedem anderen Speichermedium, dass es zu Störungen in der SD-Karte kommt und somit die Dateien nicht mehr richtig abgelesen werden können. Jedoch passiert das nicht so oft und das Risiko, dass so etwas passiert, kann durch eine sachgemäße Aufbewahrung der SD-Karte verringert werden.

Worauf muss ich bei einem Kauf einer SD-Karte achten?

Hier ist es wichtig, dass man sich immer eine originale SD-Karte kauft. Es gibt auch Fälschungen von SD-Karten. Diese Fälschungen sind meist nicht so gut wie die originalen SD-Karten und bei den Fälschungen kann es auch öfters zu Problemen mit der SD-Karte kommen. Daher empfiehlt es sich immer eine originale SD-Karte zu kaufen. Zudem sollte man auch auf den Preis der SD-Karten schauen. Man darf nicht vergessen, dass SD-Karten mit einem sehr hohen Speicherplatz auch sehr teuer sein können. Falls man nicht unbedingt extrem viel Speicherplatz benötigt, könnte man auch einfach eine SD-Karte mit einem geringeren Speicherplatz nehmen. Jedoch kommt es immer darauf an für was man die Speicherkarte benötigt. Also muss man selbst darüber nachdenken wie viel Speicherplatz man benötigen würde.

Neuerungen im Bereich der SD-Karte

Das Unternehmen Lexar hat als erstes Unternehmen eine SD-Karte mit einem Speicherplatz von einem TB auf den Markt gebracht. Zwar ist es momentan in der Theorie möglich, Speicherkapazitäten von bis zu 128 TB zu erreichen, jedoch hat dies noch niemand in die Praxis umsetzen können. Daher ist Lexar das erste Unternehmen, welches es geschafft hat eine SD-Karte mit einem TB Speicherplatz auf den Markt zu bringen. Diese SD-Karte hat zwar sehr viel Speicher, ist aber dafür leider nicht so schnell.

Welcher Hersteller von SD-Karten gibt es?

Es gibt viele verschiedene Hersteller von Speicherkarten, daher ist es nur schwer möglich alle zu nennen. Ein paar Hersteller von Speicherkarten sind SanDisk, Kingston, Transcend, Hama und Verbatim.

Kurzinformation zu führenden Herstellern von SD-Karten

Einer der führenden Herstellern von SD-Karten ist SanDisk. Er war auch der Hersteller, der die SD-Karte als erstes auf den Markt gebracht hat. Das Unternehmen wurde 1988 gegründet und es verkauft auch heute noch verschiedene Produkte. Zu diesen Produkten zählen zum Beispiel verschiedene Speichermedien.
Ein weiterer führender Hersteller von Speichermedien ist Kingston. Das Unternehmen wurde 1987 gegründet und es verkauft auch heute noch Produkte in den Bereichen Speichermodule und Speicherkarten.

Internet vs. Fachhandel: Wo kaufe ich meine SD-Karte am besten?

Das Internet und der Fachhandel haben beide seine Vorteile. Im Internet kann man ganz einfach einen Vergleich von mehreren SD-Karten auf einmal sehen und sich dann für die beste SD-Karte entscheiden. Im Fachhandel hat man jedoch eine persönliche Beratung welche man im Internet nicht hat. Im Fachhandel kann man auch gleich einen Mitarbeiter fragen, falls man irgendwelche spezifischen Fragen haben sollte. Letztlich ist es dann doch Geschmackssache, ob man jetzt lieber im Internet oder im Fachhandel die SD-Karte kauft.

Wissenswertes und Ratgeber zur SD-Karte

Geschichte: Die SD-Karte wurde im Jahr 2001 von der Firma SanDisk entwickelt. Der Vorgänger der SD-Karte war die MMC (Multimedia Card). Die MMC wurde schon im Jahr 1997 von Ingentix zusammen mit SanDisk entwickelt.
Am Anfang, wo die SD-Karte erst auf den Markt kam, war die Speicherkapazität noch sehr gering. In der Markteinführung der SD-Karte lag die Speicherkapazität gerade mal bei ungefähr 8 MB. Heute kann man Sd-Karten mit sehr hohen Speicherkapazitäten erwerben. Der Speicherplatz bei den heutigen SD-Karten kann bei mehreren hunderten GB liegen. Das ist ein riesen Unterschied wenn man das mit dem Speicherplatz vergleicht, welcher bei er Markteinführung gerade mal bei ungefähr 8 MB lag. Heute gibt es sogar SD-Karten mit bis zu einem TB. Das sind ungefähr ein tausend GB.
Zahlen, Daten, Fakten: Es gibt SD-Karten mit 8GB, 16GB, 32GB, 64GB, 128GB und 512 GB. Natürlich kann es auch andere Größen geben, jedoch sind diese die gängigsten.
Preise: Wie viel kosten SD-Karten?
Die Preise sind auch von SD-Karte zu SD-Karte unterschiedlich. Zudem kommt auch noch, dass die Preise der Hersteller auch unterschiedlich sein können. Daher ist es nicht möglich pauschal zu sagen, wie viel eine SD-Karte kostet, da es immer drauf ankommt, was für eine SD-Karte man braucht und von welchem Hersteller die SD-Karte ist.

Nützliches Zubehör zu SD-Karten

Ein nützliches Zubehör bei den SD-Karten ist ein sogenannter SD-Adapter. Diese Adapter benötigt man für die microSD Karten. Wenn man jetzt zum Beispiel seine Daten von der microSD auf den Laptop oder PC übertragen möchte, benötigt man dafür einen SD-Adapter.

Alternativen zur SD-Karte

Falls man nicht sehr viel Geld für eine SD-Karte mit extrem viel Speicherplatz ausgeben möchte, kann man auf die günstigere Variante mit geringerem Speicherplatz zurückgreifen. Falls man jedoch ein komplett anderes Speichermedium als eine SD-Karte benutzen möchte, könnte man zum Beispiel einen USB-Stick verwenden. USB-Sticks sind auch ein Speichermedium auf welchem verschiedene Dateien gespeichert werden können.