Hörgeräte

Hörgeräte Test & Vergleich

Was ist ein Hörgerät?

Hörgeräte sind kleine Hilfsmittel, die den Defizit eines Hörproblems ausgleichen.
Es dient nicht nur dem besseren Hören, sondern fördert besonders bei Kindern die Sprachentwicklung. Dies ist eine enorme Unterstützung bei der Eingliederung in die Gesellschaft.

Wie funktioniert ein Hörgerät?

Es gibt eine Vielzahl verschiedener Hörgeräte. Die Funktionsweise eines jeden Gerätes ist aber dieselbe.

Der einkommende Schall eines Geräusches oder eines Wortes wird vom Hörgerät über ein Mikrofon eingefangen.

Daraufhin wird es in ein passendes, elektrisches Signal umgewandelt. Über einen besonderen Verstärker wird es verstärkt und über einen Lautsprecher in Form von Vibrationen über den Gehörgang an das Gehirn weitergeleitet.

Anwendungsbereiche eines Hörgerätes

Hörgeräte werden insbesondere in der Medizin eingesetzt.

Sie steigern die Lebensqualität eines Schwerhörigen enorm.

Ein Hörgerät ist allerdings nicht nur für ältere Menschen sinnvoll. Auch in der Kindermedizin oder sogar nach den ersten U-Untersuchungen eines Säuglings kann ein Hörgerät Leben verändert und verbessern.

Unsere Top 10 – Hörgeräte

newgen medicals Hörhilfe: HdO-Hörverstärker-Paar HV-340 mit Ex-Hörer, Akku & USB-Ladeschale (HdO Verstärker)
newgen medicals Hörhilfe: HdO-Hörverstärker-Paar HV-340 mit Ex-Hörer, Akku & USB-Ladeschale (HdO*
von newgen medicals
  • Hohe Verstärkung: bis zu 40 dB lauter hören • Hoher Tragekomfort • Lange Laufzeit dank integrierter Akkus • 40 Stunden Laufzeit • Schnell und einfach aufladbar per USB-Doppel-Ladeschale
  • Doppelpack: Akku-betriebener HdO-Hörverstärker HV-340 • Verstärkt akustische Signale um bis zu 40 dB (+/- 5 dB) • Maximale Lautstärke: 125 dB (+/- 5 dB) • Passend für rechtes und linkes Ohr • USB-Doppel-Ladeschale mit LED-Anzeige für Akku-Ladestatus
  • Externer Hörer: Lautsprecher direkt im Gehörgang, Übertragungsweg vom Verstärker vermindert Rückkopplungen • Eingangs-Lautstärke: 28 dB • Verstärkte Frequenz: 300 - 4.000 Hz, speziell im Bereich des Sprachverstehens • Ein/Aus-Schalter • Maße je Verstärker: kleine 35 x 7 x 14 mm, Gewicht: je 3 g
  • Hoher Tragekomfort hinter dem Ohr: angenehm dünner Übertragungsschlauch, einfach • Stufenlose Lautstärke-Regelung • Ohrpass-Stücke für individuellen Tragekomfort: Schirme in 3 Größen • Stromversorgung: integrierter NiMH-Akku, max. 2 mA Verbrauch für bis zu 40 Std. Laufzeit, Ladezeit: 7 Std.
  • 2 Hörverstärker inklusive 3 Paar Silikon-Ohrpass-Stücke, USB-Doppel-Ladeschale, Aufbewahrungsbox und deutscher Anleitung. Hearing Aid - Außerdem relevant oder passend zu: Batterien Hörgeräte, Sprachverstärker, Dockingstation, hörverstarker, Kopfhörer, hörgerate, Ohrhörer, Hör
Preis: € 39,99 Jetzt Produkt bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
ZHANGMIN Premium-Verstärker Hearing - Invisible in-Ear Mini Sound Enhancer Set, Fast unsichtbares, Noise Cancelling, Hörverstärker for Senioren Hearing - Paar
ZHANGMIN Premium-Verstärker Hearing - Invisible in-Ear Mini Sound Enhancer Set, Fast unsichtbares, Noise Cancelling*
von ZHANGMIN
  • □ Wir möchten Sie den Ton zurückzukehren Alltag zu genießen.Ihre Zufriedenheit ist unser größtes Kapital.
  • □ Diese persönliche Gerät verfügt über ein niedriges Profil, das bequemer zu tragen ist in dir und kaum sichtbar.
  • □ Geben Sie einen Mikro-Schraubendreher - die Lautstärke im Uhrzeigersinn erhöht und die Lautstärke gegen den Uhrzeigersinn decreases.There drei verschiedene Ohrgrößen im Paket, beachten Sie bitte die richtigen wählen.
  • □ Wenn es Lärm, verringern Sie die Lautstärke sicherstellen, dass die Ohrstöpsel sind in engen Kontakt mit dem Gehörgang, um sicherzustellen, der Ton nicht durchgesickert.
  • □ Das linke Ohr ist blau und das rechte Ohr ist rot.Wenn es trägt, ist kein Unterschied.Wir empfehlen, dass Sie die 45-Tage-Gerät versuchen, weil es 2-6 Wochen dauert die Töne einzustellen, die nicht seit vielen Jahren gehört haben.
Preis: € 53,99 Jetzt Produkt bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Kapak Elektronischer Ultraviolett C Reiniger und Trockner für Hörgeräte und Luftentfeuchter, automatischer Trockenkoffer
Kapak Elektronischer Ultraviolett C Reiniger und Trockner für Hörgeräte und Luftentfeuchter, automatische*
von Kapak Company Limited
  • Trockner und Entfeuchter für Hörhilfe, trocknet Hörgeräte für Langlebigkeit und Hygiene. Trocknet und entfeuchtet Hörgeräte bei 50 Grad Celsius.
  • Der Hörgeräte-Trockner von Kapak hilft bei der Vermeidung von Gehörgangproblemen durch schmutzige Hörgeräte und Verstärker.
  • Drys Hörgeräte fördern die Produktleistung. Kann 2 Hörgeräte von durchschnittlicher Größe aufnehmen. Automatische Reinigung von Hörgeräten in 8 Minuten durch die Verwendung von UV-C-Beleuchtung.
  • Der Entfeuchter für Hörgeräte nutzt USB- und Netzstrom, um die Vielseitigkeit zu verbessern, kann überall und jederzeit eingesetzt werden. Mit Soft-Touch-An/Aus-Funktion, fühlen Sie die Lichtvibration, wenn das Gerät eingeschaltet wird.
  • Vollautomatischer Hörhilfe-Trockner, -Entfeuchter erfordert keine Überwachung. Mit seinem Mikroprozessor schaltet er sich nach 3 Stunden automatisch ab und steuert seine eigene Temperatur bei 50 °C. Einfach anschalten und vergessen. Sehen Sie sich den Zeitraffer durch die LED-Beleuchtung an.
Preis: € 44,95 Jetzt Produkt bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
MNII Invisible Hearing Amplifier Komplett-In-Canal, Hochentwickelte Sound-Verstärker Für Senioren, Linkes Und Rechtes Ohr
MNII Invisible Hearing Amplifier Komplett-In-Canal, Hochentwickelte Sound-Verstärker Für Senioren, Linkes Und *
von MNII
  • Wir möchten, dass Sie zu dem Klang des Alltags zurückkehren.
  • Stellen Sie einen Mikro-Schraubendreher zur Verfügung: Die Lautstärke im Uhrzeigersinn nimmt zu und die Lautstärke im Gegenuhrzeigersinn nimmt ab.
  • Es gibt drei verschiedene Größen von Ohrhörern in der Box, bitte wählen Sie die richtige.
  • Wenn es Geräusche gibt, drehen Sie bitte die Lautstärke herunter, um sicherzustellen, dass die Ohrstöpsel in engem Kontakt mit dem Gehörgang sind, um sicherzustellen, dass der Ton nicht austritt.
  • Das linke Ohr ist blau und das rechte Ohr ist rot.
Preis: € 59,99 Jetzt Produkt bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
60x Varta Power One 312 Hörgerätebatterien 10x6er Blister PR41 Braun 24607 + Aufbewahrungsbox für 2 Hörgerätebatterien (10, 13, 312, 675), Batteriebox für 2 Knopfzellen bis 12 mm x 6 mm (Ø x H)
60x Varta Power One 312 Hörgerätebatterien 10x6er Blister PR41 Braun 24607 + Aufbewahrungsbox für 2 H&oum*
von EWANTO
  • Platz: Für zwei Hörgerätebatterien (alle Größen), Max. Batterieabmessungen (Ø x H): 12 mm x 6 mm
  • Aufbau: Zwei voneinander getrennte Fächer, keine losen Teile durch aufklappbaren Deckel
  • Farbe: Transparent
  • Gewicht: 1,3g (dünner Kunststoff, besonders leicht)
  • Abmessungen: 49 x 36 x 8 mm
Preis: € 15,97 Jetzt Produkt bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 22. Februar 2021 um 12:20 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wer braucht ein Hörgerät?

Da viele Krankheiten, die eine Schwerhörigkeit verursachen, eine lange Laufzeit haben, sind die Hörgeräte-Patienten oft schon älter.

Allerdings kommen auch einige Säuglinge schon mit Hörfehlern auf die Welt.

Hier und auch bei Kindern allgemein ist es besonders wichtig, das Defizit frühzeitig zu diagnostizieren.

Wenn dies gegeben ist, steht einer fehlerfreien Sprachentwicklung und auch die Integration in einer normalen Schule nichts im Wege.

Welche Arten von Hörgeräten gibt es?

In der heutigen Zeit beherrschen verschiedene Arten von Hörgeräten den Markt.

Da gibt es das bekannte Hinter-dem-Ohr-Hörgerät (kurz HdO). Dieses ist bei weitem das größte Exemplar.

Es wird, wie der Name schon sagt, hinter dem Ohr des Patienten befestigt.

Durch die Größe ist dieses Gerät am einfachsten zu bedienen und besonders auch für ältere Menschen geeignet.

Weiter gibt es das Im-Ohr-Hörgerät (kurz IdO). Dieses ist beinahe unsichtbar für äußere Beobachter. Dieses Gerät wird individuell für den Gehörgang eines jeden Patienten hergestellt und verspricht dadurch einen enorm hohen Tragekompfort.

Eine weitere Art der Hörgeräte ist das „Lyric“. Dies ist ein komplett unsichtbares Hörgerät, welches direkt im Gehörgang platziert wird.

Das Einzigartige an diesem Exemplar ist neben der kompletten Unsichtbarkeit auch die Tatsache, dass es bis zu vier Monaten im Ohr getragen werden kann. Die Patienten können duschen, telefonieren, einfach normal Leben, ohne dem Hörgerät eine besondere Beachtung zu widmen.

Anforderungen an ein gutes Hörgerät

Heutzutage werden Hörgeräte stetig weiterentwickelt.

Derzeit gelten einige Mindestanforderungen. Dazu gehören mitunter die Volldigitalisierte Ausstattung. Diese erleichtert die Bedienung überaus.

Desweiteren sollen dem Patienten drei Programme zur Verfügung gestellt werden.

Das heutige Hörgerät verfügt über mindestens vier Frequenzkanäle und einer Rückkopplungsunterdrückung.

Mittlerweile ist die Technik so ausgereift, dass das digitale Hörgerät schon automatisch eingestellt werden können.

Weiterhin muss der enthaltene Verstärker eine Leistung von mindestens 75 Dezibel erreichen.

Vor- und Nachteile eines Hörgerätes

Die unterschiedlichen Bauarten der Hörgeräte bringen selbstverständlich auch immer Vor- und Nachteile mit sich.

Im-Ohr-Hörgeräte

Der größte Vorteile eines Im-Ohr-Hörgerätes ist wohl die beinahe Unsichtbarkeit.

Durch die Platzierung im Gehörgang wird die Funktion der Ohrmuschel unterstützt. Dadurch ist Richtungshören möglich.

Allerdings ist das Installieren eines solchen Gerätes in einen kleinen Gehörgang nahezu unmöglich.

Durch den festen Sitz im Gehörgang bietet das Hörgerät kaum Belüftung und schnell verdrecken.

Hinter-dem-Ohr-Hörgeräte

Die vergleichsweise großen Hinter-dem-Ohr-Hörgeräte sind einfach zu bedienen.

Die Lebensdauer der Batterien sind länger.

Diese Art von Hörgeräten kann Hörminderungen bis zu leichter Taubheit ausgleichen.

Worauf muss ich beim Kauf eines Hörgerätes achten?

Die Anschaffung eines Hörgerätes bedarf intensiver Vorbereitung. Über einen Hörtest beim Akustiker, die oft schon kostenlos angeboten werden, gehört eine individuelle Beratung dazu.

Um eine optimale Bequemlichkeit zu erreichen, sollte man einige Geräte ausprobieren können.

Mit einem Audiogramm sollten die unterschiedlichen Arten verglichen werden. Genau wie das Preis-Leistungs-Verhältnis können hier viele Funktionen auch zu einem kleinerem Preis erhalten werden.

Neuerungen im Bereich Hörgerät

Der Hersteller Phonak bietet mittlerweile Hörgeräte an, die mit allen Bluetooth-fähigen Handys verbunden werden können.

Dabei können einkommende Anrufe schon über das Hörgerät per Knopfdruck angenommen und aufgelegt werden.

Weiterhin sollen schon Übersetzungen im Hörgerät möglich sein. So werden fremden Sprachen über das Gerät direkt in die vorher eingestellte Sprache übersetzt und so in den Gehörgang geleitet.

Welche Hersteller von Hörgeräten gibt es?

Der Markt der Hörgerätehersteller in Deutschland ist überlaufen. Mittlerweile gibt es hier mehr als 2000 verschiedene Modelle. Ebenso verhält es sich mit den Herstellern.
Der bei weitem größte und wohl bekannteste Hersteller ist die Firma Kind, die auch durch TV-Werbung einen hohen Bekanntheitsgrad erlangen konnte.

Desweiteren sind auch Oticon, Phonac und Siemens namenhafte Firmen. Auch Insaton und Audio Service sind in dieser Branche bekannt und beliebt.

Kurzinformation zu den führenden Herstellern

Der wohl größte Hörgerätehersteller Deutschlands ist mit seinen weltweit über 3000 Mitarbeitern und 700 Geschäften die Firma Kind.

1952 wurde das Unternehmen in Großburgwedel bei Hannover gegründet.

Seitdem hat es sich nicht nur in Deutschland, sondern mit rund 120 Fachgeschäften auch im Ausland integriert. Neben den Hörgeräten vertreibt die Firma Kind auch Brillen, Arbeitsschutz und ist selbst als Hotel vertreten.

Das 1947 gegründete Unternehmen Phonak gehört derzeit mit zu den größten Hörgeräteherstellern. Diese Firma kommt aus der Schweiz und hat besondere Formen und Farben als Markenzeichen.

Die dänische Marke Oticon ist wohl eine der ältesten Hersteller. Sie wurde bereits 1902 gegründet und war 1977 einer der ersten Vermarkter des Im-Ohr-Hörgerätes.

Schon 1996 gab die Firma Oticon das Digitale Hörgerät zum Verkauf.

Internet vs. Fachhandel: Wo kaufe ich mein Hörgerät am Besten?

Da das Hörgerät unbedingt individuell angepasst werden sollte, wäre es ratsam auch mehrere Produkte auszuprobieren und zu testen. Dies ist selbstverständlich im Fachhandel optimal möglich.

Natürlich ist auch eine fachlich korrekte Beratung von Nöten. Einige Online-Seiten werben mittlerweile schon mit solch einer, jedoch ist eine persönliche Beratung im Handel noch nicht zu ersetzen.

Fachleute können den Gehörgang untersuchen und beispielsweise über den Gebrauch eines Im-Ohr-Hörgerätes bestens beraten.

Nach der Entscheidung für eine Art Hörgerät, ist es natürlich möglich sich bezüglich des Preises und der verschiedenen Anbietern online zu erkundigen.

Wissenswertes & Ratgeber zum Hörgerät

Die Geschichte des Hörgerätes beginnt bereits im 17. Jahrhundert. Hier helfen trichterförmige Geräte schwerhörigen Menschen mit einer Verbesserung um bis zu 30 Dezibel.

Die Firma Siemens gab 1910 eine Art Hörgerät für Firmenmitarbeiter und deren Angehörige heraus. Dieses verstärkt nicht nur den Telefonschall, wie es schon 1878 durch einen besonderen Telefonhörer möglich war, sondern auch den Umgebungsschall.
In den darauf folgenden Jahren entwickelt sich das Hörgerät rasant: Es wird immer kleiner, hat mehr Leistung und wird immer mehr digitalisiert.

In Deutschland ist es durch eine Verordnung festgelegt, dass die Krankenversicherung bei Verordnung durch einen HNO, einen Beitrag von 733,59,- zu dem Gerät dazuzahlen soll. Ein Gerät liegt zwischen ungefähr 500,- und 2500,- pro Ohr.

Nützliches Zubehör zum Hörgerät

Über verschiedenste Trockenboxen und Reinigungsmaterialien ist eine breit gefächerte Palette Zubehör im Handel erhältlich.

Hier findet man unter anderem besondere Telefongeräte, Fernbedienungen und Mikrofone. Desweiteren sind aktuell sogar Signalanlagen, Wecker und TV- beziehungsweise MP3-Zubehör auf dem Markt.

Alternativen zum Hörgerät

Gemäß dem Falle, dass ein Patient Schäden im Gehörgang hat, kommen oft Mittelohr- oder Cochlea Implantate zum Einsatz.

Sollte der Hörverlust nur von kurzer Dauer sein, ist ein Hörverstärker auch eine Alternative. Allerdings sind die Geräte sehr teuer, werden nicht von Krankenkassen bezuschusst und haben eine Vielzahl negativer Eigenschaften.