Elektronagler

Elektronagler Test & Vergleich

Wenn es durch Renovierungsarbeiten oder Bauarbeiten nötig wird, eine große Anzahl an Nägeln einzuschlagen, kann der Einsatz einer Nagelmaschine, eine effektive Hilfe sein. Egal ob man Dielen, Bretter oder andere Bauteile vernageln möchte, eine Nagelmaschine schlägt / schießt auf Knopfdruck, Nägel an die gewünschte Stelle, so lässt sich sehr viel Zeit und Kraft einsparen.
Damit bei dem Einschlagen der Nägel nichts schiefgeht, sollte der Elektronagler eine regulierbare Einschlagkraft besitzen. Je nachdem welches Holz oder anderes Material, man mit der Nagelmaschine bearbeiten möchte, wird eine andere Schlagkraft benötigt, nur wenn sich die Schlagkraft verstellen lässt, kann man mit der Nagelmaschine auf die Materialeigenschaften reagieren.

Vor dem Kauf eines Elektronaglers

Informieren Sie sich vor dem Kauf, was das ausgewählte Gerät alles kann bzw. können soll. Nagelmaschinen werden in zwei unterschiedlichen Arten angeboten, zum einen gibt es die Geräte mit Akku und zum anderen die Geräte mit Netzbetrieb, durch die Stromversorgung mittels Netzkabel steht dem Werkzeug stets genügend Energie zu Verfügung. Hier muss jeder für sich entscheiden, ob das Stromkabel in Ordnung ist, oder ob dieses bei der Arbeit stört. Die Leistung eines Geräts mit Stromkabel, ist in jedem Fall deutlich besser und verlässlicher. Ein Akku Elektronagler verliert schnell seine volle Leistung und der Akku ist meistens zu schnell verbraucht.

Vor dem Kauf sollte man unbedingt genau auf die Angaben der Nagelmaschine schauen und auf diese Weise herausfinden, wofür das Gerät ausgelegt ist. Unter anderem findet man in den Herstellerangaben Informationen über die verwendbaren Nägel, diese Werte sollten unbedingt eingehalten werden, ansonsten kann es schnell zu Beschädigungen am Gerät kommen.

Die Schussfolge der Nagelmaschine ist wichtig, wenn man Wert auf schnelles Arbeiten legt, je höher die Schussfolge, desto mehr Nägel können innerhalb kurzer Zeit verarbeitet werden.

Die Kapazität gibt an, wie viele Nägel das Gerät fassen kann, die Kapazität sollte für einen Arbeitsgang mindestens 100 Nägel betragen.

Damit es nicht zu Problemen mit den Gelenken oder Muskeln kommt, sollte der Nagelmaschine eine hochwertige Ruckstoßdämpfung besitzen, so kann man Schmerzen besonders gut vermeiden.

Unsere Top 10 – Elektronagler

Rapid Elektronagler Nagelpistole EN330, Hochwertiger Nagler für Nägel Typ 8 (18Ga) 15-30 mm, blau
Rapid Elektronagler Nagelpistole EN330, Hochwertiger Nagler für Nägel Typ 8 (18Ga) 15-30 mm, blau*
von RAPID
  • Elektrischer Nagler für Abschlussarbeiten mit bis zu 30 mm langen Nägeln. Hochwertiger Nagelpistole, ideal für die Befestigung von Sockelleisten, Tür- und Fensterverkleidungen und Nut- und Federpanelen.
  • Verwendung von Typ 8 (18Ga) Rapid Nägeln, 15-30 mm Länge. Die effiziente Lösung zur Befestigung dickerer Materialien oder wenn lange Längen benötigt werden. Ladekapazität: 110 Nägel, Magazin mit Drucktaste zum Öffnen für schnelles Nachladen.
  • Für schnelle und präzise Befestigung von Material auf dickerem Holz mit einer großen Anzahl von Nägeln z. B. Holzpaneele, Türrahmen, Sockelleisten, Holzterrassen, Balkons, Möbelbau.
  • Sofortauslösung für effizientes Arbeiten, Zweistufige Sicherheitsauslösung, Nasenschutzkappe zur Vermeidung von Kratzern auf der Arbeitsoberfläche, Verlängerte Nase, Verstellbare Schlagkraft, Ladestandsanzeige, 2 Jahre .
  • Lieferumfang: 1 Stk. Rapid Elektronagler, Inbusschlüssel, extra Nasenschutzkappe, 5001386, Abmessungen BxHxT: 31x28x8 cm, Gewicht: 1. 325 g
Preis: € 96,76 Jetzt Produkt bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Stanley HD Elektrotacker (2,5 m Kabellänge, Soft Grip, Sicherheitskontakt-Schalter, Krafteinstellrad) 6-TRE650
Stanley HD Elektrotacker (2,5 m Kabellänge, Soft Grip, Sicherheitskontakt-Schalter, Krafteinstellrad) 6-TRE650*
von BLAMT
  • Komfortables und sicheres Arbeiten: Soft-Griff für ermüdungsfreieres Arbeiten, Sicherheitskontakt-Schalter
  • Ideale Kabellänge: Das Kabel ist 2,5m lang
  • Gute Arbeitsergebnisse: Naglerspitze mit Schutz gegen Oberflächenbeschädigung ausgestattet
  • Für fünf verschiedene Stiftlängen: Nagelgrößen (mm): 15 - 19 - 25 - 30 - 32
  • Lieferumfang: 1x Elektronagler
Preis: € 66,47 Jetzt Produkt bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Skil Tacker 8200 AC (Elektrotacker, Elektronagler, für Nägel + Klammern bis 16 mm, Kabellänge 6 Meter, inkl. Kunststoffkoffer) 2610Z04064
Skil Tacker 8200 AC (Elektrotacker, Elektronagler, für Nägel + Klammern bis 16 mm, Kabellänge 6 Meter, in*
von SKIL
  • Hochwertiger Elektrotacker für schnelles und leichtes Tackern und Nageln verschiedener Materialien
  • Mit Schlagkraftregulierung zum Anpassen der geeigneten Schlagstärke an jede Oberfläche
  • Durch den Sicherheitsschalter wird ein unbeabsichtigtes Auslösen verhindert
  • Technische Details: Schlagzahl 20 pro Minute, Kabellänge 6 Meter, Spannung 220-240 V, Fassungskapazität: 100 Klammern, 80 Nägel
  • Im Lieferumfang sind 1000 Klammern (14 mm), 500 Nägel (15 mm) und ein Kunststoffkoffer enthalten
Preis: € 41,02 Jetzt Produkt bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Brüder Mannesmann Werkzeug M15350 Druckluft-Nagler
Brüder Mannesmann Werkzeug M15350 Druckluft-Nagler*
von Brüder Mannesmann
  • Druckluft-Nagler zum Anschluss an Kompressoren
  • Arbeitsdruck 4-8 bar
  • Luftverbrauch 0,6 L / Schuss
  • Magazin-Kapazität 100 Nägel
  • Im praktischen Kunststoffkoffer mit 500 Stauchkopfstiften 30 mm
Preis: € 41,04 Jetzt Produkt bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Brüder Mannesmann Werkzeug M12420 Elektrotacker, 50 W, 230 V
Brüder Mannesmann Werkzeug M12420 Elektrotacker, 50 W, 230 V*
von Brüder Mannesmann Werkzeuge
  • verarbeitet Klammern und Nägel
  • Stufenlos einstellbare Schlagkraft
  • 100 Klammern und 100 Nägel im Lieferumfang enthalten
  • Leistungsaufnahme 50 Watt
Unverb. Preisempf.: € 109,90 Du sparst: € 56,19 (51%) Preis: € 53,71 Jetzt Produkt bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 22. Februar 2021 um 13:30 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Funktionsweise einer Nagelmaschine

Im Prinzip funktioniert eine Nagelmaschine genau wie ein Elektrotacker, das Prinzip ist diese Maschine nur ein wenig abgewandelt, damit die Maschine die stärkeren Nägel verschießen kann. Durch diese kleine technische Abwandlung ist es möglich, das robustere Befestigungsmaterial zu verschießen.
Viele bekannte Hersteller haben ihre Klammergeräte umgewandelt und bieten diese mittlerweile auch als Nagelmaschine an. Die bekanntesten und sicherlich auch besten Hersteller sind unter anderem Mannesmann, Bosch, Einhell, Makita oder Bosch. Es genügen ein paar kleine Handgriffe und ein Elektrotacker ist zur Nagelmaschine umgebaut. Mit Strom versorgt, ist das Gerät dann in der Lage Nägel zu verschießen. Nagelmaschinen sind ideal, um Holzleisten zu befestigen, Dämmplatten anzubringen und diverse andere Materialien zu verbinden. Eine Nagelmaschine hat jedoch eine begrenzte Schlagkraft, dies liegt an der genutzten Antriebsart, benötigt man mehr Power muss man auf einen Druckluftnagler ausweichen.

Preise eines Elektronaglers

Es handelte sich bei den meisten Nagelmaschinen, um sogenannte Kombigeräte, diese besitzen sowohl Nagel- oder Heftfunktion. Gute Modelle, bei denen bereits auch schon ergonomische Gesichtspunkte berücksichtigt wurden, sind ab 30 Euro erhältlich. Nach oben ist preislich ein großer Spielraum, so finden sich ebenso reine Nagelmodelle die, die 100 Euro Markte, überschreiten. Im heimischen Bereich ist allerdings ein günstigeres Kombigerät absolut ausreichend. Unterschiedliche Preise ergeben sich sicherlich durch den Bekanntheitsgrad des jeweiligen Herstellers, dem Setumfang und der Leistungsstärke des jeweiligen Geräts. Selbst die Geräte der Top Hersteller sind erschwinglich und attraktiv für Privatbenutzer.

Unterschiedliche Gerätarten und Einsatzmöglichkeiten

Der größte Unterschied der Geräte ist bei den Verbindungsmaterialien zu finden, an Stellen, an denen eine Heftklammer nicht mehr ausreicht, kann man die Kraft einer Nagelmaschine nutzen und ohne viel Aufwand in gleichmäßigen Abständen die Nägel verschießen. Bis zu einem bestimmten Härtegrad kann man Holz, Dämmplatten, Bretter sowie Kunststoffe mit der Nagelmaschine verbinden. Statt der typischen Streifen, die entstehen, wenn man eine Klammer setzt, sind bei den Nägeln nur noch die kleinen Nägelköpfe zu erkennen. Eine kompakte und handliche Bauweise mit ergonomischen Griffen sorgen für ein gutes Handling.

Eine gute Nagelmaschine sollte Nägel sowohl einzeln als auch in unterschiedlichen Intervallen setzen können, das Gehäuse darf nicht zu groß und kantig sein und nur ein geringes Eigengewicht besitzen. Sind diese Punkte erfüllt, lässt sich das Gerät flexibel nutzen. Ein weiterer wichtiger Punkt ist das die Klammern oder Nägel einfach nachgelegt werden können, eine Vorratsanzeige zeigt an wie viele Nägel bzw. Klammern noch im Gerät vorhanden sind.

Die nötige Kraft der Nagelmaschine wird über den Strombetrieb gesteuert, ein ausreichend langes Kabel ist wichtig, um ungestört mit dem Gerät arbeiten zu können. Auch die Füllmenge sollte ausreichend groß sein, nur so lässt sich ungestört ein gewisses Arbeitspensum schaffen. Eine Anzeige des Ladevolumens ist sehr hilfreich, diese Anzeige ist bei den meisten der hochwertigen Geräte vorhanden. Das Gewicht sollte nicht zu hoch sein, denn ansonsten wird die Arbeit über einen längeren Zeitraum anstrengend.

Sicherheit beim Elektronagler

Um die Sicherheit zu gewährleisten, ist an den Nagelmaschinen eine Schlagsperre verbaut, diese Sperre verhindert, dass Nägel, in einer falschen Position abgeschossen werden können, erst wenn das Gerät gerade auf dem Material aufliegt, wird der Nagel abgeschossen, so wird verhindert das Nägel abprallen und durch die Luft fliegen. Auch bei zu harten Materialien blockiert das Sicherheitssystem, dies soll verhindern, dass der Motor sich überhitzt oder das sich Nägel nicht verbiegen.
Gute Maschinen besitzen immer ein oder mehrere Prüfzertifikate, beachtet man diese Prüfzertifikate beim Kauf kann im Grunde nichts schiefgehen.

Eine gute Nagelmaschine bietet nicht nur genügend Kraft, sondern ist auch mit einer Schlagkraftregulierung ausgestattet, so kann die Kraft an das jeweilige Material angepasst werden. Ein Wechsel von harten Holzsorten auf dicke Folien stellt dann kein Problem mehr da. Eine leichte Bedienung ist besonders wichtig, das Gerät sollte einen Netzschalter besitzen, sowie ein Magazin welches leicht zu entnehmen ist. Wenn keine Füllstandanzeige vorhanden ist, sollte das Magazin ein Sichtfenster besitzen, um den Füllstand, bei der Arbeit, überwachen zu können. Es sollten nur passende Nägel- oder Klammern verwendet werden. Falsches Arbeitsmaterial kann sich im Gerät verkeilen und ist teils sehr schwer zu entfernen. Ein Nagelmaschine, ist ein echter Alleskönner und gehört in jede Werkstatt.

Wählen Sie den Nagelmaschine nach Ihren Wünschen und Arbeitsbereichen aus, basteln oder bauen stellen unterschiedliche Anforderungen an ein Gerät.